In der ersten Geschichtsstunde beschäftigten sich die Kinder der 2. Klasse der NMS mit der Frage „Woher stammt unser Wissen über frühere Kulturen und Völker?“. Eine Antwort war, dass Ausgrabungen davon Zeugnis geben, wie Menschen vor vielen Jahrtausenden lebten.

Das war der Anstoß Tonscherben in mühseliger Kleinarbeit wieder zu Gefäßen zusammenzusetzen.

Genaues Arbeiten, Konzentration und Zusammenarbeit waren die wichtigsten Kriterien, die zum Gelingen beitrugen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.