Vom 9. – 13. Oktober 2017 verbrachten 51 Schülerinnen und Schüler beider Standorte der NMS Horitschon fünf erlebnisreiche Projekttage im Bundes- schullandheim Mariazell. Begleitet wurden die drei 1. Klassen von ihren Klassenvorständen Stefan Raidl (KV 1.a), Susanne Sulyok (KV 1.b), Isabella Klausz (KV 1.d) und den Lehrerinnen Martina Scheu, Ingrid Horning und Elfrida Karall.


Bei einem gemeinsamen Rundgang durch Mariazell besichtigten die Schülerinnen und Schüler am Anreisetag die berühmte Basilika und verschafften sich einen ersten Eindruck vom Wallfahrtsort Mariazell.

 

Da die Kennenlernwoche einen sportlichen Schwerpunkt hatte und das Bundesschullandheim eine tolle Sportanlage zur Verfügung stellte, wurden den Kindern jeden Tag verschiedene Sportarten und Bewegungsspiele angeboten. Neben Fußball und Tennis, konnten sie ihre Talente auch im Basketballspielen bzw. beim Klettern im Hochseilgarten am Erlaufsee unter Beweis stellen. Bei den verschiedenen sportlichen Aktivitäten wurden auch der Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl unter den Kindern gestärkt.

Am dritten Tag der Kennenlernwoche fuhren die Schülerinnen und Schüler am Vormittag mit der Seilbahn auf die Bürgeralpe, erforschten eifrig das Holzknechtland und wanderten bei angenehmen Herbsttemperaturen wieder den Berg hinunter.

 Bei einem Aufenthalt in Mariazell darf eine Führung durch die Lebzelterei Pirker nicht fehlen. So wurden die Kinder bereits auf die Vorweihnachtszeit eingestimmt und bekamen einen Einblick in die Herstellung der Lebkuchen, verkosteten verschiedene Sorten und durften zur Erinnerung ihre selbstverzierten Lebkuchenherzen und die selbst angefertigten Bienenwachskerzen mitnehmen.

 Wir verbrachten eine schöne und abwechslungsreiche Kennenlernwoche in Mariazell, die uns noch lange in Erinnerung bleiben wird!

 

Ein herzliches Dankeschön möchten wir unseren Sponsoren (Firma Juvina, Fleischerei-Feinkost Hausensteiner und Bäckerei Prunner) aussprechen. Die Schülerinnen und Schüler erhielten eine leckere Jause für die Busfahrt und Mineralwasser für die Projektwoche! Herzlichen Dank!