Die Schülerinnen und Schüler der 4d Klasse besuchten die Gemeinschaft Cenacolo in Kleinfrauenhaid (Bezirk Mattersburg).
D
ie Gemeinschaft Cenacolo bietet jungen Menschen in Krisensituationen die Möglichkeit zu einem Neubeginn. Gegründet wurde die Gemeinschaft in Italien von Sr. Elvira. In mehr als 60 Häusern auf der ganzen Welt verteilt, leben etwa 2000 Burschen und Mädchen. Die einzige Niederlassung im deutschsprachigen Raum wurde im Jahr 1997 im Burgenland errichtet.
Das Wort „Cenacolo“ heißt übersetzt „Gemeinsam Mahl halten“ und drückt auch sehr gut aus, worum es dabei geht – gemeinsames Leben, gemeinsames Beten und gemeinsames Arbeiten.
Um beim Besuch der Gemeinschaft nicht mit leeren Händen da zu stehen, wurden von den Schülerinnen und Schülern lagerfähige Lebensmittel, Hygiene- und Toilettenartikel in der Freizeit vor den Supermärkten in Deutschkreutz gesammelt. 
Für die Jugendlichen war die Spendenfreudigkeit hier im Ort eine besondere Erfahrung genauso wie der Besuch der Gemeinschaft in Kleinfrauenhaid.
Auf diesem Wege möchten wir uns auch bei allen bedanken, die uns dabei unterstützt haben!